So funktioniert das E-Carsharing

Mitgliedschaft

Jedem Vereinsmitglied steht das Elektroauto bei rechtzeitiger Reservierung unabhängig von irgendwelchen Öffnungszeiten zur Verfügung.

Inkludierte Leistungen:

Strafmandate sind nicht inkludiert und werden weiterverrechnet.

Schnuppermitgliedschaft:
Tarifmodell: abgestimmt in der 1. Generalversammlung

Mitgliedsbeitrag 12 Monate: Euro 180,-
Mitnutzung jede zusätzl. Person im gemeinsamen Haushalt, die im Besitz eines Führerscheins ist, pro 12 Mon.: + Euro 30,-
Schnuppermitgliedsbeitrag 1 Woche: Euro 10,-- / 1 Monat: Euro 25,-
Am Monatsende bzw. (Schnuppermitgliedschaft: direkt durch Obmann bar) abgerechnet wird:
pro gefahrenem Kilometer: Euro 0,30 und pro gebuchter Stunde: Euro 1,50     
Feiertags-/Wochenend- u. Nachttarif (Feiertag ganztags, Sa. ab 14:00 - Mo. 06:00 und wochentags 20:00 - 06:00):
pro km Euro 0,30 + pro Std. Euro 0,50

Nach Einzahlung des Mitgliedsbeitrages, erhalten Sie Ihre Zugangsdaten für das Ibiola Buchungssystem. Die Schlüsselkarte wird Ihnen direkt beim Auto übergeben, damit auch das Auto kurz erklärt werden kann. Sobald Sie die Karte haben, steht Ihnen das Elektroauto des Vereins zur Verfügung.

Fahrzeugdaten

Renault Zoe R 90, Batterie: Z.E., effektive Reichweite bis zu 300 km, Ladezeit am Typ2-Stromanschluss (22 kW) ca. 2 Std.

Registrierung

Jedes Mitglied wird im System registriert und kann daher problemlos über Computer oder Mobiltelefon seinen gewünschten Termin buchen.
Login Ibiola

Reservierung

Das E-Auto wird online über Computer oder Mobiltelefon reserviert. Auch der aktuelle Ladestand und die Verfügbarkeit sind auf der Buchungsplattform ersichtlich.
Login Ibiola

E-Auto fahren

Das Auto hat auf der Windschutzscheibe einen Kartenleser eingebaut. Die Karte muss 3 Sekunden auf den eingezeichneten Bereich gehalten werden, dann leuchtet ein grünes Licht auf und das Auto öffnet sich. Elektroautos haben immer Automatikgetriebe - keine Schaltung.

Die persönliche Schlüsselkarte

Diese identifiziert den Nutzer. Sie öffnet das Fahrzeug zum vereinbarten Zeitpunkt. Somit werden die gefahrenen Kilometer ebenfalls dem Schlüsselkartenbesitzer zugeordnet.

Rückgabe des Fahrzeuges

Nach Ende der Fahrt wird unser Auto immer am Hauptplatz in der Nähe der Ladestation vor der Kirche abgestellt. Das Auto wird ab einem km-Stand von < 200 km bei der Rückgabe angesteckt, damit es für den nachfolgenden Fahrer oder die Fahrerin aufgeladen wird. Das Fahrzeug wird mit der Schlüsselkarte versperrt.